Ja, genau

dafür haben wir die Petersilie verwendet. Eine ganze Schüssel voll. Pilz- und Kaspressknödel sollte es geben. Die Pilze sind dann einem Missgeschick zum Opfer gefallen und so war unser Einfallsreichtum gefragt.

Kapuzinerkresseknödel mit einer Mischung aus eingelegten Knospen und Blüten und frischer Kresse. Leicht abgebraten. Köstlich!

Ein Gedanke zu „Ja, genau

  1. Herlinde

    der beitrag erinnert mich wieder an unseren tschechischen nachbar in wels – leider schon verstorben.
    er hat erzählt,wie er marillenknödel gemacht hat – und dann “knedel in sackerl” und später essen!
    enk o an guaten hunger!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.