Brombeer- und Dirndlessig

Heuer hat sie das Licht und die Wärme, die sie mag, um ihre köstlichen Früchte gut reifen zu lassen. Mir rinnt gerade, ob der gestrigen Kosterei, das Wasser im Mund zusammen. Die erste Ernte haben wir eingefroren und die zweite habe ich in Weißweinessig eingelegt. Der Himbeer- und der Ribiselessig des letzten Jahres haben die Anregung dazu gegeben. Sehr gehaltvoll und gschmackig. So ein Fruchtaroma auf den herbstlichen Salaten bringt Sonne auf den Teller. im zweiten Essigglas sind Dirndln, die auf einer Staude bereits dunkelrot sind. Die anderen sind noch eher im grasgrünen Breich.

Essigvarianten und Freundschaften

Manche Beziehungen halten schon ein halbes Leben lang. Und so ist es uns immer wieder eine Ehre und ein Volksfest( Bianca), Freunde zu empfangen und mit ihnen ZEIT zu verbringen. Das jährliche Geburtstagsessen von Gabi haben wir diesmal nicht nur gemeinsam mit Peter genossen, auch Bianca war mit dabei. Ein gebührender Ferienbeginn, der von Hermann mit seiner einzigartigen Kochkunst gestaltet wurde.

Unserer Schwäche für ein gutes Öl und einen geschmackvollen Essig tragen wir heuer selber Rechung. Ribisel, Himbeeren und Rosenblätter haben wir neben einigen Ölen( Estragon, Rosmarin, Thymian,..) angesetzt und freuen uns auf den Sommergeschmack in den Wintermonaten.