Archiv für den Monat: Juli 2013

Die Hagebutte

wächst besonders gut an, meint Maxi und wärmt und drückt sie ganz fest.

Schließlich muss er sich ja nach der Klettertour in Nachbars Garten erholen.

“Körberlgeld”

“Was liegt denn da in meinem Eierkorb?” will Resi wissen.
“Das Geld, das wir für eure Eier bekommen.”

“Was so viel?”
“Ja, soviel sind eure Eier wert!”

Sammeln

Heuer setze ich die Samen der Kapuzinerkresse in Sole an. Jeden Tag ein paar gesammelt, ergibt sehr bald ein Glas voll und erfreut uns im Herbst in Salat und Saucen.

Seit ich die Himbeeren und die Kirschen in diesen originellen, schönen, bunten Behältern sammle, hängen plötzlich doppelt soviele Kirschen am Baum und dreimal soviele Himbeeren an den Stauden.

Und jeden Tag begrüßen mich neue Blüten auf meiner Runde.

Die Wegwarte freut mich besonders.

Man nehme

von meiner alten Küche aus dem Jahr 1952 die Schubladen,

die alten Boxenständer vom Hermann,

alle Bücher, die mit Essen, Ernährung, Kochen und der Klockerei zu tun haben,

und baue damit ein Regal, das viele unseren Werte beinhaltet.

Ein Meisterwerk von Hermann und Eva-ein Schmuckstück in unserem Wohnraum.

Nach dem zweiten Frühstück,

das wir in den Ferien und bei diesem herrlichen Wetter zur festen Einrichtungen des Tages gemacht haben,gehört es zu den verbindenden Momenten, eine Runde durch den Garten zu machen.
Sich bei der Königskerze für ihre Blüten (Honig) zu bedanken. Die von der Sonne angewärmten Kirschen und Himbeeren zu kosten, Ringelblume,Malve und Borretschblüten für den Tee sammeln.
Tomaten geizen, Salat zupfen, Kapuzinerkresse zur Stärkung essen, am Lavendel riechen, mich über das Wachsen der Rohnen und Ruabn freuen, Die Echinacea, das Leinkraut und die Wegwarte entdecken. Ernten ohne zu säen erleben.Und ganz nebenbei das friedliche Miteinander der Hunde, Katzen, Hähne, Hennen und Küken zu erleben. Wohlige Wonnen des Sommers erleben.

Sommerregen


Amalia beschützt ihre Jungen.

Aber sobald es aufhört zu regnen kann Haiderl ihre Schar nicht mehr aufhalten.

Coco und seine Damen.

Paula wollte unbedingt eine warme Sommerregendusche.

Feierabend

Volle und erfüllte Tage

mit einem guten Essen,

einem Feuer

und Kerzenschein ausklingen lassen.