Sauerhonig aus Hagebutte und Schafgarbe

Sauerhonig ist eine Art Auszug, um aus Heilkräutern und Früchten die Essenz herauszuholen.
Im letzten Herbst habe ich Hagebutten angesetzt.
Ja, sie konnten weit länger als einen Monat ziehen.
Das hat der Tinktur nicht geschadet.
Jetzt war die Zeit reif, um die Extraktion abzufüllen und weil sie so gut schmeckt, habe ich gleich noch meine geschätzte Schafgarbe( Schutzpflanze) angesetzt.
Ich hoffe, die braucht nicht so lange warten.

Diese wilden Früchte

gehören zu meinen erklärten Favoriten. Allesamt Meisterwerke des Geschmacks und der Heilwirkung. Heuer zeigen diese Sträucher (Schlehdorn, Kornelkirsche/Dirndl, Hagebutte) ihre Tragkraft. An so viele Früchte kann ich mich in der Klockerei noch nie erinnern. Dass ich sie ausgerechnet heuer nicht gebührend verarbeiten kann, verlangt mir an manchen Tagen all mein “Lassen” ab. Dafür freuen sich die Wildvögel, dass heuer so viel Rotes und Violettes am Strauch hängen bleibt. Die Hennen übrigens auch.