Vom Rohnenkraut wird wenig bleiben

Das Kraut der roten Rüben ist schon lange fixer Bestandteil unserer Küche. Heuer werden wir allerdings auf einen guten Teil davon verzichten. Seit Herbst dürfen die Hennen und die Enten wieder in MEINEN Garten- sollen sie doch vor dem Winter all das Ungeziefer herauspicken. Seit diesem Tag entdecken wir immer wieder Gretl, wie sie heimlich ins Hochbeet springt, um dieses köstliche Kraut zu verzehren. Sie darf das- als Einzige. Sie ist eine unserer ältesten Hühner und hat bei mir, ob all ihrer Verletzungen und Verwundungen, die sie erlebt und überlebt hat, einen Freibrief.

13. Jänner 2016

Jetzt sind alle Hochbeete leer, das letzte Gemüse ist geerntet und wird gerade zu Gemüsesuppe und vegetarischem Chili verkocht. Für die kalten Wintertage.

Es war ein Versuch

Es hat mich interessiert, wie die Erdäpfel wachsen, wenn sie in guter Erde sind. Unser Grund ist Lechschwemmland, das ist ein Faktum. Eine dünne Erdschicht auf Lehm und Schotter, und so schnell kann man den Kompost gar nicht nachreichen, versickert die Erde zwischen den Steinen. Daher, der Versuch, die Erdäpfel im Hochbeet anzubauen. Das Ergebnis spricht für sich. Jetzt wird es bald Grumpelte geben, von den ganz Kleinen.