un espresso macchiato e una grappa

Wann immer ich diese Bestellung aufgebe, haben sich die Lebenslust und die Lebensfreude ein Stell-dich-ein gegeben. Das Ergebnis rieselt dann vom Bauch ausgehend ins Herz und von dort aus direkt auf die Zunge. Morbida o secca werde ich dann meist gefragt. Ja, im Italienischen ist Grappa weiblich – was sonst. Und je nach Lust und Freude entscheide ich mich dann entweder für Holz und Erde oder für Klarheit, Frucht und Süße. Diese Bestellung beinhaltet immer einen guten Ort, ein gehaltvolles Essen ,eine feine Zeit, ein gelungenes Gespräch, Gelächter und den Übergang ins nächste Abenteuer.

Über den Geschmack lasse ich mich jetzt nicht aus, das würde wohl eher an ein Halleluja erinnern. Aber über die Kartons, die Flaschen und die Etiketten mag ich noch das eine oder andere Wort verlieren. Getränke kaufe ich seit Jahren nach Aussehen der Flaschen oder Etiketten und ich bin noch nie enttäuscht worden. Das einzige das mich manchmal abhält ist der Preis – ja, ich habe ein gutes Handl für Qualität aber eben auch dem dementsprechenden Preis. Im Urlaub erlaube (derselbe Wortstamm) ich mir dann auch den Preis. Und da habe ich inzwischen von meiner bevorzugten Destillerie MAROLO schon den einen oder anderen Karton. Allein die Symbole am Karton, die den Bildern auf den Etiketten entsprechen laden mich zu Meditationen ein: Rosen, Bäume, Büsche und Getier zeugen von guter Beobachtung und Liebe zur Natur.

Mein absoluter Favorit ist der PADRE, der, der dem Vater gewidmet ist. Der hat es in sich, den gibt es nur zu ganz besonderen Anlässen. Am meisten mag ich das darauf dargestellte Bild. Diese schlichte Kleidung, die warmen Farben, dieser drahtige Körper und dieses Anpackende beim Bestellen des Feldes… Jetzt komme ich ins Sinnieren über das Leben und freue mich schon darauf, wenn auf meiner Zunge wieder die Worte liegen: un espresso macchiato e UNA GRAPPA.

 

Drah di um bis der Tånzboden kråcht

Damit diese Bilder die volle Wirkung entfalten können, sollten jetzt folgende Suchbegriffe eingegeben werden: volXXclub, rock me, flashmob in den Arcadenhöfen Riem München.

Jetzt ist die Musik dieser jungen Musiker im Ohr…dammdadadadadadadammmdada

Das erste Mal haben wir dieses Lied bei der Osttiroler Hochzeit als Boarischen getanzt und wann immer ich es höre verbreitet es Lebenslust und Lebensfreude.

So, unser Tanzboden ist fertig und die Lärche zeigt ihr Alter in der Schönheit der Farbe. Wie die Farbe der Nadeln, die dieser Baum im Herbst fallen lässt.

Nach der Einweihung wird es uns dann wohl eher so ergehen…