Wir haben im Weinkeller aufgeräumt

jetzt ist er wieder ein gemütlicher Ort und eine Schatzkammer, die allerhand bereit hält für gemütliche Ratscher oder Festlichkeiten mit Freunden.

Von meinem iPad gesendet

Bloß der Not keinen Schwung lassen

Gott sei Dank fällt mir dieser Satz, den ich Tschuli zu verdanken habe, dann doch immer wieder ein. Manchmal erscheint die Not schon recht groß und je mehr Aufmerksamkeit sie erhält, desto größer wird sie. Und manchmal ist die Not groß, sehr groß, umso wichtiger dann dieser Satz und seine Umsetzung in den Alltag.
Sonst können ganz schnell die Möglichkeiten, die Lösung, die Heilung, das Trotzdem des Lebens und die Wichtigkeit des Feiern, des Tanzens und des Genießens übersehen werden. Nana – so nicht, Angelika.