Fini hingegen

Hat ihren Gefiederwechsel schon hinter sich und erfreut sich an den wärmenden Strahlen der Dezembersonne.
So eine Schönheit.

Vivienne ist fast nackt

Mit Entsetzen habe ich heute festgestellt, dass Vivienne, die bis vor einer Woche noch täglich ein Ei gelegt hat, innerhalb eines Tages beinahe ihr gesamtes Federkleid verloren hat.
An so eine Mauser kann ich mich bei keiner unserer Hennen erinnern.
Die dafür vorgesehenen Strickkleider habe ich vor einiger Zeit in den Altkleidersack gegeben.
Strumpfhosen und Socken habe ich jetzt zurechtgeschnitten, in der Hoffnung, dass sie sich davon auch wärmen lässt.
Hoffentlich wird es in den nächsten Tagen nicht noch kühler- sonst zittert sie noch mehr, vor lauter Kälte.
So a Heiterle.

Und noch ein paar Seelentröster


Afra

Rho

Alma

Morele schaut in ihrer Mauser gerade eher wie ein Geier aus.

Mauser

Einmal im Jahr mausern sich Hennen. ALLE Federn werden erneuert, für mich in einer rasenden Geschwindigkeit. Innerhalb von ein paar Tagen ist ihr Gefieder rundum ausgetauscht. Dafür erhält der Rasen einen Federnteppich.

Coco

zeigt uns was eine richtige Mauser ist. Auch das ist wohl ein Ergebnis der heurigen Temperaturen. Alle Mädels mausern sich gerade in einer Intensität, derer ich mich nicht erinnern kann, seit wir Hühner haben. Bisher habe ich nackte Hennen immer nur bei anderen Ställen oder auf Bildern gesehen. Im Stall und im gesamten Garten liegen Federn aller Schattierungen. Meiner Einschätzung nach geht sich das neue Federkleid noch vor dem kühlen Herbst aus, dann strahlen alle wieder, wie neu geboren. Coco auch!!!