Drei Wahldurchgänge

haben wir benötigt, um uns über die Namen für die neun Neuankömmlinge einig zu werden.
Es ist das erste Mal, dass wir mit der Tradition brechen, nur weibliche Namen zu vergeben. Diesesmal, bei dieser Winterbrut 2015 haben wir uns für eine Mischung aus männlichen und weiblichen Vornamen entschieden: Baldur, Helene, Hildegard, Josefine, Katharina, Morele, Oktavia, Oskar und Vivienne sind die Wahlsieger.

2 Gedanken zu „Drei Wahldurchgänge

  1. herlinde

    bei der auswahl eurer 3 wahlgänge, gehe ich ja mit breiter brust heraus…ich bin gscheit stolz!
    recht viel freude mit den neuen “kinderlen”.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.