Trost

An Tagen wie diesen haben die Mahlzeiten ihren ganz besonderen Geschmack und Gehalt. Für mich wird spürbar, wie sie Leib und Seele zusammenhalten.
Und an Tagen wie diesen brauche ich immer ein “handgreifliches” Zeichen des Lebens.
Ich habe einen Teil des Saatguts gekauft: Zwiebel und Schalotten. Und für die Gründüngung Buchweizen( in Memoriam Berta) und Gelbsenf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.