l’Aia

ein Rundgang durch das Gebäude. Ich erfreue mich an einer Küche, die 200 Jahre alt ist und gemeinsam mit der Hausherrin Anna, einer Lehrerin bewundere ich das ehemalige Handtuch, das jetzt als Vorhang dient.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.