Caffé Lucca in Füssen

In diesen Zeiten ist jeder kleinste Urlaub ein Genuss. Füssen, gut 20 Fahrminuten von uns entfernt, hat viele Kostbarkeiten zu bieten, die Fußgängerzone mit unzähligen Cafés, kleinen Läden entlang der Reichenstraße und seiner Nebengässchen ist leicht zu finden.

Zweimal war ich nun im “Caffé Lucca” — und begeistert. Zuallererst vom Kaffee — der doppio ist unangefochten der beste Kaffee im Umkreis (der cappuccino ist weniger überzeugend), das Lokal selbst ist klein und sehr ansprechend eingerichtet. Die vier Tische im Freien, direkt davor und die zwei etwas entfernteren Tische sind immer umkämpft: aber es lohnt sich! Zusätzlich zu den Kaffeeköstlichkeiten kann man auch Süßigkeiten — heute war es torta della nonna — bekommen: ich war hingerissen: gefühlsmäßig saß ich bei Montanucci in Orvieto.

Ein Urlaub mit kürzester Anreise!

Ein Gedanke zu „Caffé Lucca in Füssen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.