Fermentiertes Blaukraut

Heuer haben die Mitbewohner der Hochbeete — allen voran die Ohrenschliefer — einiges Angebaute vorab verkostet. Also hat sich Angelika entschieden, das Kraut jetzt schon zu ernten, eine gute Entscheidung: zwei schöne 2-Liter-Gläser sind es nach dem Putzen und (händischen) Schneiden geworden, ein Dutzend Wacholderbeeren, eine 1,5%-ige Salzlösung: jetzt brauchen die Gläser nur mehr zwei Wochen zu reifen, dann geht’s ins Depot.

Das sind einige Essen, auf die wir uns jetzt schon freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.