Wir haben

eine recht bunte Hühnerschar, mit vielen verschieden Rassen, darunter einige ganz spezielle und alte und seltene.

In der Fülle gehen die einzelnen oft verloren oder fallen nicht so besonders auf. Ich möchte in unregelmäßigen Abständen die eine oder andere Rarität unserer Schar vorstellen.

Im Moment hat es mir Flocke angetan. Er ist ein bärtiger Zwergseidenhahn, Farbschlag grau gesperbert. So heißt das in der Fachsprache.

Flocke isch a richtig guatmiatiger Latsch. Da Ander( der 2. Hahn im Clan) sich einen Spaß daraus macht, ihn mindestens einmal pro Tag zum Quietschen oder Schreien zu bringen, habe ich ein Aufbauprogramm für seinen Selbstwert erstellt. Tag für Tag wird er mutiger und dabei auch zutraulicher, weil wenn es eng wird, läuft er immer schnell in meine Richtung oder zur Wohnzimmertüre, in der Hoffnung, dass er da wieder diese guten Tropfen bekommt.

Danach geht er meist recht sicheren und stolzen Schrittes wieder Richtung Schar.

Die Nacht verbringt er inzwischen nicht mehr im hintersten Winkele, sondern bei den zwei Rassefrauen Gretl und Mimi, die sich recht an ihn kuscheln. Er fragt sich zwar jeden Morgen, wie er dahin gekommen ist, aber alles kann nicht verraten werden.

Ein Gedanke zu „Wir haben

  1. herlinde

    also der gesperberte ist a wahnsinns HAHN…sowas schönes. i hob eam e schon öfters dazwischen gesehn…der kann seinen kampel hoch tragen!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.