Über den Splügen

Der Iseosee liegt für Autobahnschnellirgendwohinkommer ungünstig. Aber er liegt herrlich, wenn man die Gegend und die Landschaft dieser wunderbaren Region erkunden will. Schon einige Male sind wir auf dem Weg Richtung Süden an der Abzweigung Splügen vorbei. Diesmal sind wir dieser Abzweigung gefolgt. Nach einer zweiten Rast in Chiavenna lag der krönende Abschluss dieser Heimreise vor uns. Kehre um Kehre- nein Spitzkehre um Spitzkehre windet sich die Strasse über 1000 Höhenmeter hinauf in diese einmalige Hochgebirgslandschaft. Die Hänge waren ein Meer an blühenden Almrosen. Das sind die Zeiten, in denen ich mit offenem Mund fahre- da komme ich aus dem Schauen und Staunen und SCHAU und MEIN GOTT nicht mehr heraus. Im wahrsten Sinne des Wortes ATEMBERAUBEND SCHÖN.

Ein Gedanke zu „Über den Splügen

  1. Pingback: Chiavenna – slow città und slow food | Klockerei Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.