Rhabarber-Auflauf

Eine schnelle, köstliche Nachspeise, wenn man schon Rhabarber-Kompott hat (lässt sich wecken; frisch gemacht: ½ kg Rhabarber mit 50g Zucker und dem Saft einer Zitrone dünsten):

½ kg Rhabarber-Kompott in eine feuerfeste Form füllen, je 25g gemahlene Haselnüsse (Walnüsse) und Corn-Flakes darüberstreuen, ½ Teelöffel Zimt darüber verstreuen und Eigelbcreme (2 Eiweiß mit 25g Staubzucker, 1 Packung Vanillezucker steif schlagen, die Eigelb unterheben) darüber verteilen. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen auf 200°C backen!

Ausgekühlt servieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.