Oschttirol

Nach 10 sonnendurchfluteten, prallsatten Tagen, die wir mit unseren Freunden im Süden verbracht haben, war die letzte Station dieser Reise Osttirol. Auf einer Raststätte in Bozen wurde Pia von ihrem Papa abgeholt und Eva mitgebracht. Hermann hat ihr seine Wurzeln und seine Herkunft gezeigt- zumindest einen Teil davon. Neben den sehr herzlichen Begegnungen mit Ander, Frieda, Antonia und Maria waren wir auf den Spuren von Albin Egger Lienz, der LIENZROSE und verschlafenen Waldschenken.

After 10 sunny, rich days we spent with our friends in the south, the last stop on this trip was Osttirol (the eastern part of the Tyrol, not connected to Northern Tyrol and only reachable via Italy or Salzburg). At a rest stop in Bolzano Pia was picked up by her dad and Eva was brought to us. Hermann showed his roots and origins to us – at least a part of it. Besides the very cordial encounters with the Ander, Frieda, Antonia and Maria we were on the trail of Albin Egger Lienz, the LIENZ ROSE and sleepy forest taverns.

3 Gedanken zu „Oschttirol

  1. HerlindeHerlinde

    osttirol will ich auch schon lange einmal bereisen – leider isch der meine a stubenhocker.
    der HUT – foto rechts kimmt mir bekannt für – kann des sein?

    Antworten
  2. Alberta

    Das tut gewaltig “hoamelen”!
    Der hellgraue Hut ganz links auf Anders Hausbank ist doch Anders Lieblingshut?
    Es ist immer schön und gemütlich bei Ander und Frieda – das feine Platzl und die zwei feinen Menschen sind schon etwas Besonderes!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.