Liacht-Schriften

Da habe ich das Gefühl, dass ich immer noch, wie damals als Kind, vom Postkasten zurückkehre. Dann, wenn ich Briefe und Pakete mit einer mit Hand geschriebenen Adresse erhalte. Allein die verschiedenen Schriften kann ich lange anschauen. Die eine vertraut, mit all dem Verbindenden. Und schau, das ist jetzt die neue Schulschrift. So schön schreibt sie, die Carina. Ja, und die Schrift kenne ich noch gar nicht. Drei verschiedene Anschriften und dennoch sind alle bei uns gelandet. Jetzt bin ich fast versucht zu schreiben”Huuch, ist das aufregend”. Ja, es ist jedesmal aufregend, dann die Briefe, die Botschaften und die Pakete zu öffnen. Und jede dieser Schriften ist eine LIACHT Schrift, weil sie alle a Liachtl in mir entzündet haben. Danke.

2 Gedanken zu „Liacht-Schriften

  1. Herlinde

    etwas makaber, aber gestern hat uns die reiseleiterin in wien erzählt – es kam einmal ein brief aus amerika an, der mit namen und adresse “zentralfriedhof” adressiert war.
    da haben aber auch menschen mit denkt.

    Antworten
  2. Petra Königshofer

    …hihi,… da haben wir ja glatt eine Verwirrung hervor gerufen! Ich hab’ der Carina anhand eure Adresse gezeigt wie man “Handschrift” gestalten kann. Aber die Carina kann mal eine Handschriftprobe abgeben, dann weißt Du auch wie jetzt geschrieben wird…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.