Jetzt sind sie da

Wie mir in den letzten Tagen wieder klar geworden ist, sind wir in unserer GEOGRAFISCHEN Lebensregion weit hinten nach. Bei einem Besuch bei unserem Getreidebauern, der im Inntal wohnt, waren an den Bäumen( Quitte und Birne) bereits kleine Früchte!!!!!!!!!!! Bei uns blüht gerade der Mohn, die Anemonen und immer noch Tulpen.Bei jeder Runde erfreue ich mich am Spitzwegerich, am Senf und am BUCHWEIZEN!!!

Ob die Pflanzen eigentlich wissen, wie schön sie sind?? Oder, sind sie deswegen so schön, weil sie es nicht wissen???

2 Gedanken zu „Jetzt sind sie da

  1. HerlindeHerlinde

    auf unseren zwetschkenbäumen sein a schon viiiiele “früchtchen” drauf…auf den beerenstauden auch. die wunderschönen mohnknospen haben sich hasen – rehe oder sonst jemand geholt…des hot a bisele wea ton!
    sagst des von den zwetschken bitte der eva….zwecks einer eventuellen abholung ha ha ha!

    Antworten
    1. Angelika Beitragsautor

      Ich mag das auch nicht, wenn Pflanzen ausgescharrt oder gefressen werden. Das tut mir immer leid.
      Und, wann wären denn die Zwetschgen reif- zwecks der Planung?!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.