Ganz so schneidig

wie unsere Mädels bin ich nicht, was das Wetter betrifft, aber ich habe mich entschieden, das Beste draus zu machen. Das fällt mir nicht immer leicht, weil es mir aufs Gmiat druckt. Da kamen die Anregungen des Katholischen Familienverbandes, die sich mit dem Thema: GUTES LEBEN- BESINNUNG AUF DAS WESENTLICHE beschäftigen gerade recht.
Die Fastenzeit hat ja Gott sei Dank einige Wochen auf Lager, sodass sich unsere Ideen zumindest zu einem guten Teil verwirklichen lassen.
Wir haben angefangen Reste zu verkochen, angefangene Paktln zu verwerten, Möbelteile zu restaurieren oder zu verstellen und wir kommen aus dem Staunen nicht mehr raus, was sich da alles mit WIEDERVERWERTUNG und RESTLVERWERTUNG produzieren lässt.

[Fastenzeit 2015]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.