Es war Mitte Oktober 2015

da haben Liebstöckl, Sonnenblumen, Petersilie und Topinambur so ausgesehen.

An einen derart trüben und kalten Herbst kann ich mich während der 30 Jahre, die ich schon in dieser Ecke Tirols lebe, nicht erinnern. Bei uns ist der Herbst bekannt für Altweibersommer und herrlich sonnendurchflutete Wandertage. Der Oktober hat den Ruf, der letzte Reifer zu sein. Heuer fehlten dem Oktober 225 Sonnenstunden.

Ein Gedanke zu „Es war Mitte Oktober 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.