Die Sache mit den Gutelen

Weil ich ihren Blicken und ihrem Charme einfach nicht widerstehen kann, bekommen unsere Hennen immer wieder Gutelen wie Reis, Hirse, Flocken, Äpfel, Kuchenbrösl, Nüsse….

Dabei müssen wir immer Acht geben, dass Emma und Vega sich nicht draußen aufhalten, denn dann wird gediebt. Da schmecken sogar welke Salatblätter!!

Gestern gab es Gutelen für die Hunde. Knochen zum Abnagen.

So schnell konnten die beiden gar nicht schauen, war der Plan der Hühner in die Tat umgesetzt. Ganz nach dem Motto: Dieben können wir auch UND wir sind VIELE.

Zwei gehen ganz zufällig vorbei.

während wir von links und rechts abwechselnd picken

und dann umzingeln wir sie.

Viele haben mitggenascht und Vega kam aus dem grummeln gar nicht mehr raus.

Ja und Agathe hat mit Emma schwesterlich geteilt….

Es war ein herrliches Schauspiel. Sehr zur Freude der Zweibeiner!!

1 thought on “Die Sache mit den Gutelen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.