Der Brotstempel wird ausprobiert

Hermann nützt den trüben, regnerischen Tag, um die nächste Brotration zu backen.

Jetzt gibt es seit fast drei Jahren nur noch selbergebackenes Brot bei uns.

Heute haben wir die Brote das erste Mal mit dem Brotstempel versehen.Es erscheint mir jetzt noch HEILIGER!

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Das erste Klocker-Mark-Brot!

3 Gedanken zu „Der Brotstempel wird ausprobiert

    1. AvatarAngelika Beitragsautor

      Wir frieren in kleinen Portionen (2 halbe Laibe oder zwei kleine Brote) ein und lassen über Nacht auftauen, wenn wir eins brauchen: am besten noch handwarm, dann schmeckts immer wie frisch aus dem Backofen.
      Das Brot wird eh innerhalb einer guten Woche gegessen, liegt also nicht allzu lang im Gfrierer.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.