Der Brennstoff

hat seinen Namen zu Recht. Nicht Brennmaterial, nein brennende Fragen und brennende Themen werden darin behandelt. Es gibt ihn auch digital als PDF. Für mich ist jeder Satz Gedankengut, zeitloses Gedanken-Gut. In den Ferien ein Hochgenuss, auch wenn die Themen keine leichten, keine seichten sind. Und es ist neben all den Weisheiten immer etwas zum Lachen und zum Weinen dabei.

2 Gedanken zu „Der Brennstoff

  1. herlinde

    ja mein – brennstoff ist auch oft zündstoff! wenns dann kracht fragt man sich – was war der wirkstoff? igitt igitt soooo schwierige sachen, nit heint, nit iatz in der früa – laß es GUT sein!

    Antworten
    1. Angelika Beitragsautor

      Bin auf einem guten Weg des GUTSEIN lassens. Manchmal, und das halte ich eh nur bei Sonnenschein aus, brauche ich dei Umadumwualerei vorher. Da hoffe ich sehr auf die Gelassenheit und Weisheit jedes weiteren Lebensjahres!!?? Aber, woasch eh, dei eigene Haut… aus der kimmt ma ist sou leicht it ause…

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.