Das Gruscht- oder Gruselkabinett

Jede Wohnung und jedes Haus hat eine- eine sogenannte Gruschtschublade. Das ist jene Lade, in der alles landet, was grad keinen Platz hat, oder noch einen sucht, oder gar nie einen finden wird. Bei uns hat sich heuer ein ganzer Raum, der sogenannte Technikraum zu so einem Ort entwickelt. Es war nie eine feine Zeit, ihn in Ordnung zu bringen. Als dann der Tag da war, an dem das ganze Haus gereinigt und mit frischer Sommerenergie gefüllt blitzblank war, ja da konnte ich mich durchringen, auch das Gruselkabinett in Ordnung zu bringen. Es war herrlich, weil alles, was da zum Waschen und zum Reinigen war,innerhalb kurzer Zeit trocken war. Nicht nur trocken, hochsommergetrocknet. Ich bin gespannt, ob ich das dann in der kalten Zeit merke, dass da noch Sommerluft drinnen ist. Und Wärme. Und ein paar Sternschnuppen, weil die letzte Maschine voll habe ich noch über Nacht,der Laurentiusnacht, hängen lassen.

Jetzt ist alles sauber, an seinem Ort, und bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.