Buchweizentorte (Schwarzplententorte)

Eva hat wie berichtet eine Buchweizentorte gebacken — hier unser Lieblingsrezept:

¼ kg Buchweizenmehl (wir haben ganze Körner gequetscht), je ⅛ kg Haselnüsse und Mandeln (wir hatten nichts davon und haben es durch halb Buchweizen, halb Hanfsamen ersetzt – ich hab auch ein Rezept das halb Buchweizen, halb Weizenmehl für diesen Teil verwendet), ¼ kg Butter, 3 EL Maisstärke, 2 TL Backpulver, 6 Eier (trennen), 3 EL lauwarme Milch, 1 Prise Salz, ¼ kg Zucker (davon nach Geschmack etwas Vanillezucker), 180 g Preiselbeermarmelade.

Aus Butter, Zucker, den Dottern und dem Salz eine schaumige Creme rühren, das Eiklar steif schlagen und das Gemahlene unterheben. In gefetteter Form bei 180°C etwa eine ¾ Stunde backen. Nach dem Auskühlen halbieren und mit der Marmelade füllen. Mit Schlagsahne servieren!

Ein Gedanke zu „Buchweizentorte (Schwarzplententorte)

  1. HerlindeHerlinde

    i hob auch a rezept für eine buchweizen torte, werd i do glatt wieder einmal ausprobieren. i hob noch immer den feinen geschmack im mund, wenn ich dran denke.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.