Barbarazweige

Die heurigen Barbarazweige habe ich nach einigen Jahren wieder einmal in der Gärtnerei gekauft.
Unserem Kirschbaum haben wir gegen Ende des Sommers einen Radikalschnitt verpasst, so als letzte Chance- wegen all seiner Erkrankungen.
Schön hat er wieder ausgetrieben. Aber diese jungen Lebenstriebe wollte ich nicht noch einmal schneiden.
Also ab, in die Gärtnerei, um der Zeit entsprechend auch noch gleich einen Mistelzweig mitzunehmen.
Geblieben sind die vertrauten Anhänger des letzten Jahres.
Jetzt gilt es wieder, sich in der Geduld und der Hoffnung zu üben.
Und jeden Tag nachschauen, ob sich da schon ein zartes Grün oder ein helles Rosa zeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.