Alte Stadlbretter

In der Nachbarschaft haben sie einen alten Stadl abgetragen. Was die wohl mit all den alten Brettern tun, haben wir uns gefragt. Kurze Zeit später haben wir sie gefragt. Und so kam es, dass in aller Herrgottsfrühe ein roter Volvo, der ziemlich schwer beladen war, den Antoniusweg rauf und runter gefahren ist. In der Garage lagert jetzt einen ganzer Stapel alte Stadlbretter. Wir wissen auch schon den Verwendungszweck. Die Flugdächer über den Terrassen haben noch keine Verschalung. Der Grauton der Bretter passt perfekt zum Grau und zum Rot vom Haus. Wenn uns das nicht gefallen sollte, haben wir herrliches Holz für weitere Hochbeete.

2 Gedanken zu „Alte Stadlbretter

  1. herlindeherlinde

    enk geht noch unser thomas ab…der kann auch alles brauchen und bringt immer wieder sachen nach hause.
    sammler und jäger…männer aus der “steinzeit”?

    Antworten
    1. AvatarAngelika

      Naja, eher Frau. Mir fällt es immer schwerer, guats Zuig verkemmen z’lassen. Und wenn i muan, da kannt ma nou eppes draus machen, …

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.