Alte Fotos

erzählen die Geschichte dieses Ortes, das auch Tibet der Marken genannt wird. Vielleicht wurde es auch deshalb in seiner Geschichte von tibetischen Mönchen besucht und besungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.