Zum zweiten Frühstück

serviert uns Hermann eine SHAKSHUKA!!!!!!!!!!!!!!!!!

Rasend und umwerfend!!!!!!!!!!

Inmitten von AUFBLÜHEN UND GEDEIHEN

3 Gedanken zu „Zum zweiten Frühstück

  1. Andreas

    Ist das das Rezept ausm ZEIT-Magazin? Wollt ich auch schon kochen, schaut wahnsinnig gut aus. Ich hoff, ich finds noch …

    Antworten
  2. Pingback: Harira wie Shakshuka! | Klockerei Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.