Wenn Hermann

derart konzentriert arbeitet und dabei strahlt, allerhand ausprobiert und gekostet wird und der Tisch besonders dekoriert ist, dann bedeutet das zumeist, wir bekommen Besuch.

Wir haben uns sehr gefreut, dass Herlinde und Richard ihre Heimreise über die Klockerei gemacht haben. Es war ein feines Zusammensitzen, ratschen, sich austauschen und uns durch Hermanns Kocherei zu probieren.

Wir freuen uns schon auf das nächste Wiedersehen.

Ein Gedanke zu „Wenn Hermann

  1. Herlinde

    ja mei, des war total schian…und gmüatlig…und natürlich gschmackig. wie könnte es bei so vielen HAUBEN auch sein – sie waren gerade alle bei der wäsche, der KOCH hatte keine haube auf.
    die themen waren nicht ausgewählt…haben sich ergeben…und da ist öfters was dabei, was bsunders guat tuat. DANKE für die einladung – wir kommen schon wieder einmal vorbei….gerne!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.