Weihnachten 2018 in der Klockerei

23.12.18: Wir schaffen heuer das erste mal, dass wir Krippe und Baum vor dem Hl. Abend fertig haben.
24.12.18: Falsch gedacht, nicht mit dem Leben gerechnet. Menschen kommen und gehen.
Zsamm’ sitzen und ratschen, es fein haben.
Die Geburtsgruppe steht, der Baum auch.
Ungeschmückt.
Viele Wünsche und Pakteln liegen bereit.
Die Sendung auf Ö1 über Stille Nacht, Heilige Nacht berührt uns sehr und begleitet uns durch den Tag.
So schöne Strophen- warum werden die nie gesungen?
O.K., das geht sich nicht mehr aus.
Gut, machen wir es australisch, britisch, italienisch: der 25.12. wird anvisiert.
25.12.18: Krippe und Baum erstrahlen in all ihrer Pracht.
26.12.18: Baum liegt am Boden, Maxi ist die Unschuld in Person.
27.12.18: Baum und Krippe strahlen um die Wette. Maxi bevorzugt das Sofa.

Ein Gedanke zu „Weihnachten 2018 in der Klockerei

  1. Petra KönigshoferPetra Königshofer

    Hoppalla, Baum am Boden!
    Die Angelika und der Herman haben doch eicht nei was “normales” kam mir in den Kopf. Wir bevorzugten ja auch immer “Kumlinge”, denn schöne Bäume hat ja jeder gerne. Nur die “Schirchen” will keiner…
    Heuer aber bekam der Baum einen anderen Platz. Einen neben der Palme, dem Orangenbäumchen und dem Olivenbaum, die im Wintergarten unseren “nicht” Winter ohne Schnee überwintern! (muss gerade sehr schmunzeln wenn ich von Winter bei uns schreibe). Darum durfte der Baum nicht zu breit unten sein, dass er die anderen nicht ganz abdeckt und für alle Platz ist. So steuerten wir als Familie, der Baum wir immer nur zu dritt gekauft, unseren nächsten regionalen Händler an. Unter einer Stunde kamen wir wieder nach Hause, mit Ferdinand!!!
    Heuer hat er neben Kerzen, auch ordentliches “Stromlicht” bekommen. Wunderbar, wie er jeden Abend leuchtet. So ist er ganz lange bei uns im Blickpunkt…

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.