Was bleibt

sind die Erinnerungen an Spiel und Spaß, an gehen und Wasser, an tollen und toben und wie immer wurde auch das Wissen erweitert. Jetzt haben wir Hühnergötter in Haus und Hof.
Hühnergötter aus Rügen, Steine in denen ein natürliches, vom Wasser ausgeschwemmtes Loch zu finden ist! Im Volksglauben ein besonderer Schutz für das Federvieh!!
Jetzt ist einer im Stall und einer im Haus- Hund und Katz brauchen ja auch einen Schutz.

2 Gedanken zu „Was bleibt

  1. petrapetra

    liebe klockerei,… ich habe in kroatien ganz viele steine am strand gefunden mit ganz vielen löchern. ob die auch etwas beschützen…?
    eine kette ist schon vor jahren gemacht worden, die jetztigen steine warten noch auf die verarbeitung!

    Antworten
    1. Angelika Beitragsautor

      Wenn ich die Informationen zum Hühnergott richtig verstanden habe, dann werden alle Steine mit natürlichen Löchern so genannt.
      Und der Glaube an den Schutz stammt laut Lexikon aus dem slawischen Raum.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.