Überraschungen

Seit heuer weiß ich, dass Wespen unter Naturschutz stehen und deswegen von der Feuerwehr nicht mehr entfernt werden dürfen. Wir haben ein Wespennest und manchmal vergreifen sie sich an den Melonen, die Durstlöscher für unsere Hennen sind. Bis jetzt leben wir fast alle recht friedlich miteinander. Hermann haben sie schon zwei Mal gestochen, einfach so.

Zwei Stauden waren schon trocken und ich habe nachgeschaut. So große und schöne Erdäpfel hatten wir im Beet nie. Da genug kleine Knollen für Saatgut dabei sind, werde ich im nächsten Jahr die Eräpfel im Hochbeet ansetzen. Mit der Kartoffelkistentechnik.

Das Wunderkraut für Hennen zeigt sich heuer in all seiner Pracht. Das gibt wieder eine gute Zugabe zum Heu.

Ein Gedanke zu „Überraschungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.