Taglilien

gehören zu den köstlichsten essbaren Blüten. In ihrer Heimat werden sie auch als Gewürz und als Heilmittel verwendet. Sogar der Wurzelstock und die Knospen können als Gemüse verwendet werden. Im Arche Noah Kochbuch gibt es ein herrliches Rezept mit Frischkäse und Honig gefüllt. Das sollte ausprobiert werden.
Taglilien (12 Stück=2 Personen!) vorsichtig waschen, Staubgefäße und Stempel aus der Blüte brechen und als Garnitur aufheben. Frischkäse(250g) und Honig(3 TL) gut verrühren.
Masse mit einem Kaffeelöffel in die Blüte füllen.
Staubgefäße und Stempel wieder einsetzen.

2 Gedanken zu „Taglilien

  1. HerlindeHerlinde

    blüten hätte ich jetzt reichlich…aber irgendwie ist mir die speise noch “fremd”…i spür grod, wie die blüten an meinem gaumen picken bleiben….ob mir des schmeckt?

    Antworten
  2. Pingback: Hollerkiachl mit gefüllter Taglilienblüte und eigenen Himbeeren | Klockerei Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.