Kraftorte

gibt es in und ums Haus schon einige. Gestern ist einer dazugekommen.
Die schriftlichen Glückwünsche zu unserer Hochzeit haben einen würdigen Platz beim Stiegenaufgang gefunden.

Beim Aufstehen und beim Schlafengehen nehmen wir die Erinnerungen, die Wünsche, die Freude, die Verbundenheit und die vielen guten Gedanken, die damit verbunden sind, mit in den Tag und mit in die Nacht.

2 Gedanken zu „Kraftorte

  1. eva

    Wow, das sieht super aus!
    Als ich zuerst nur die Überschrift gelesen habe dachte ich mir wer denn einen Kuchen gebacken hatte, und was für einen. Doch sofort wurde mir klar das ich das ein bisschen falsch verstanden habe.
    Naja, typisch ich! :))

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.