Kohlsprossen fermentieren

Das ist ja wirklich äußerst einfach: Kohlsprossen ins Glas, 4%-ige Salzlake drauf (40g auf 1 l), drei Tage in Helligkeit reifen lassen, dann ab ins Dunkle und nach einigen Wochen kosten…
Aber: es darf nix rausschauen aus dem Salzwasser und da war das erste Glas, das ich verwenden wollte, vollkommen ungeeignet, das Glas-Gwichtl (die Masontops bekommen noch einen eigenen Beitrag) im Durchmesser unpassendst (der Deckel sollt schon zum Topf passen 😊) Die Kohlsprossen selbst haben mir das gezeigt, eine davon sprang sogar vor Unmut selbst raus!
Bei den passenden Stangengläsern waren dann alle zufrieden!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.