Drei unserer Hennen brüten!

shapeimage_2 (4)Begonnen hat alles mit Gretl – am Tag, als unsere zwei Hähne mit Zwischenstation Innsbruck auf die Reise nach Ungarn gegangen sind hat Gretl begonnen zu brüten. Alle, alle, alle Hennen haben dazugelegt und jetzt sitzt sie seit drei Wochen auf zuerst 13, jetzt 11 Eiern – dem Schieren nach sind nur ein bis zwei leer.

Sie ist sehr ruhig und sehr flach!

shapeimage_3 (2)

Dann, am Ostersonntag (s. Bild oben!) geht Olga von ihrem Platz nicht mehr runter, und wieder legen alle dazu – bis sie auf 11 Eiern sitzt. Wir versuchen sie am zweiten Tag zu Gretl zu übersiedeln – dort hätte sie Ruhe – aber sie nimmt den neuen Platz nicht an, also wieder retour in den großen Stall: dort legt gerade eine Henne auf dem alten Platz, wir setzen Olga daneben. Sie scheint den Platz anzunehmen. Als wir einige Zeit später in den Stall schauen, hat sie, Ei für Ei das ganze Brutnest wieder auf den alten Platz übersiedelt, fast einen halben Meter weiter, über einen kleinen Balken drüber.

DSC_0940

Am Donnerstag dann ist es soweit: auch Jule, eine ganz Junge aus unserer vorletzten Brut, sitzt, mit größtem Stolz, auf zwei Eiern!

shapeimage_4

Als nun heute auch noch Paula beginnt probezusitzen, müssen wir beschließen, dass sich das nicht mehr ausgeht.
Wir sind schon gespannt auf morgen und bereiten alles vor!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.