Depotfundstücke

Vielleicht werde ich doch noch Erzählerin – Lebenserzählerin. Von meinem und unserem Leben. Wenn ich mir so die Mappen, Ordner, Bücher, Platten, Schachteln, Filme, CDs, Sackeln und Symbole in unserer Lagerhalle, so kann man dieses Depot nennen, anschaue, dann habe ich nicht nur ein Leben gelebt. Bisch du deppet…was ich alles initiiert und organisiert habe…und angepackt und durchgeführt…Hut ab, Angelika, Hut ab!

Jetzt wundert mich nichts mehr – höchste Zeit zum Durchschnaufen und Ausrasten. Manche der Fundstücke passen gut zu den vorigen Abhandlungen, haben mit Erkenntnis und Reinigung zu tun. Und manche kommen aus dem Herzen und fallen direkt wieder dorthin zurück.

Wieder andere sind mir entfallen – wohl im wahrsten Sinne des Wortes.

3 Gedanken zu „Depotfundstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.