Der Himmel hat geweint

Nein, er hat geplärrt.
Den ganzen Tag über hat es wie aus Kübeln gegossen.
Dabei hätte er doch allen Grund, sich zu freuen, ist doch ein wunderbares Wesen auf dem Weg nach oben.
Sternenstaub.
Wir haben sie am Freitag Vormittag tot aufgefunden.
Für das Grabl hat sich Hermann, nach Beratung mit der Gärtnerin unseres Vertrauens, für eine Rispenhortensie entschieden.
Die Blüten erinnern in der Abenddämmerung an den Staub der Sterne und uns an Sternenstaub.

3 Gedanken zu „Der Himmel hat geweint

  1. AvatarJohanna

    Liebe Sternenstaub!
    Du hattest den besten Platz der Welt.
    Du wusstest, dass du geliebt und umsorgt wurdest und Freunde hattest!
    Jetzt über der Regenbogenbrücke wartet Helene darauf, dich kennen zu lernen und dich mit offenen Armen zu empfangen und dir ein schönes Bad zu machen.
    Deine Brüder schwimmen schon darin……

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.