Strom aus in der Klockerei

Drei der wichtigen Geräte haben beschlossen, uns ihren Dienst zu versagen. Klassischer Fall von “meine Batterie ist alle”. Nein kein Kurzer, auch kein FI, also doch kein klassischer Fall. Wie Sherlock Holmes hat sich Hermann auf die Spurensuche begeben, ist fündig geworden, hat zerlegt und verschoben, repariert, geputzt, zerlegt, erneuert – früher sagte man dazu Universalgenie.

3 Gedanken zu „Strom aus in der Klockerei

  1. HerlindeHerlinde

    “kurzschluss dopper” haben meine kollegen beim Ewerk geheißen…brave burschen…auch der HERMANN! Muss jetzt ein “wichtiges” gerät NEU angeschaffen werden?

    Antworten
    1. Angelika

      Nein, alle Geräte in bester Ordnung. Neue Steckdose und neuer Sifon – eh nur weil wir gerade alles schon ausgebaut haben. Jetzt fehlt noch EINE Dichtung. Morgen sollte die Welt schon wieder anders ausschauen. Die Küche schaut jetzt schon wieder wie neu aus – alles putzen ist gleich in einem gegangen. Das hat mich echt erstaunt, dass nach 8 Jahren noch alles so schön ist. Ich war mir sicher, da sind Tonnen an Dreck und Staub hinter den Schränken und hinter den Geräten :-)))))

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.